Nr. 23: How is it going

Weihnachten im Oktober

Wir fühlen uns im Oktober schon wie im Dezember: Dass es in den Rocky Mountains früh im Jahr schneien kann, ist nichts Ungewöhnliches. Etwas überrascht sind wir dann aber doch von der Menge! Das weiße Pulver liegt wie Zuckerwatte auf den schlanken Kegeln der Nadelbäume. Wir gehen ungewollt zur Schwarz-Weiß-Fotografie über, denn die dicken Wolkendecken lassen kaum ein Quantum Tageslicht hindurch. [ ... ] 

Weiterlesen

Nr. 22: How is it going [bis 5. Oktober 2018]

Die Gehörnten

Der Rocky Mountain National Park hält genau das für unseren Kurzbesuch bereit, was er verspricht: ein Garant für Wapiti-Beobachtung zu sein. Uns sind am frühen Morgen 60 der stolzen Hirsche gewogen und gewähren uns einen Einblick in ihre turbulente Brunftzeit. Siehe Beitrag:
beitrag_wapitis_elk_rocky_mountain_national_park

Fall Color in Colorado

In diesem Newsletter gibt es im Grunde nur ein Thema: Fall Color in Colorado. [ ... ] 

Weiterlesen

Nr. 21: How is it going [bis 25. September 2018]

Was ist das?

Worum handelt es sich bei diesem Motiv? Die Antwort bitte senden an: info@wilde-weite-welt.de

Teuflischer Fels

Der Devil‘s Tower ist schon ein merkwürdiger Geselle. Ragt da mutterseelenallein in den Himmel, zusammengesetzt aus schwungvoll gebogenen Basaltsäulen mit bis zu 200 m Länge. Wir umrunden das gute Stück bis zum Sonnenuntergang und beobachten mehr als 70 Geier, die sich in der Thermik emporschrauben. [ ... ] 

Weiterlesen

Nr. 20: How is it going [bis 10. September 2018]

Herzlich willkommen

Seitlich vom Boden aus betrachtet, können wir nur erahnen, welche Form die natürliche, grasbewachsene Mulde haben könnte. Aus der Luft bestätigt sich der Verdacht: Wir haben eines der seltenen Herzen der Natur gefunden!

Herzhaft

In einem der Backcountry Basins des Yellowstone National Parks entdecken wir gleich noch ein Herz, diesmal ist eine Hot Spring die Urheberin. Doch nicht nur die Formen der Thermal [ ... ] 

Weiterlesen

Nr. 19: How is it going [bis 25. August 2018]

Perfekte Übernachtungsplätze

Idaho, Montana und Wyoming verwöhnen uns mit wunderschönen Stellplätzen an Flüssen und Bachläufen. Zwischendrin stehen wir mitten im Wald, still und leise. Kein Sheriff klopf mehr an unsere Tür, einfach wunderbar.

Unser erster Platten

Gut, dass wir vor Kurzem geübt haben: Am 20. August haben wir unseren ersten Platten und müssen auf einsamer Strecke mitten im Nichts Montanas den linken Hinterreifen gegen das [ ... ] 

Weiterlesen

Nr. 17: How is it going [bis 19. August 2018]

Rasantes Rodeo

Mit dem „Omak Stampede“ (Washington) stolpern wir in unser erstes Rodeo. Und sind begeistert! Die Wettbewerbe mit Pferd und Cattle sind nicht nur einfach Wildwest-Haudegen-Shows, sondern das muss man wirklich können! Während beispielsweise ein Reiter in wildem Tempo das fliehende Kalb in der Spur hält, lässt sich der andere aus vollem Galopp vom Pferd auf das Kalb gleiten und ringt es zu [ ... ] 

Weiterlesen

Nr. 16: How is it going [bis 30. Juli 2018]

Wartung Willy

Nach knapp 40.000 Kilometern seit der ersten Zündschlüssumdrehung stand für Willy eine Wartung an. Das Rotieren der Reifen erledigen wir selbst, damit sich das Profil gleichmäßiger abfährt und länger hält: links hinten nach rechts vorn unter Zuhilfenahme des Ersatzreifens. Für den Ölwechsel und Filtertausch finden wir eine Werkstatt in Yakima.

Oregons Hot Springs

Auf seiner „Überführungsfahrt“ von Las [ ... ] 

Weiterlesen

Nr. 15: How is it going [bis 25. Juli 2018]

Blaue Stunde

Dass die Natur ihren Farbkasten zum Sonnenaufgang und -untergang auspackt, ist bekannt. Aber dass sie ca. 30 Minuten davor und danach einen besonders intensiven Blauton parat hat, haben wir erst lernen müssen. Den Vulkanberg Mount Adams erleben wir nach 21 Uhr in tiefem Dunkelblau mit leichtem Violettschimmer, gespiegelt im Takhlakh Lake. Für den Vulkangiganten Mount Rainier stehen wir vor 5 Uhr [ ... ] 

Weiterlesen

Nr. 14: How is it going [bis 13. Juli 2018]

Pause in Deutschland

Berufliche Verpflichtungen holen uns für zwei Monate nach Deutschland zurück, wir helfen in unserem ehemaligen Betrieb aus, stellen dem neuen Team unser langjähriges Wissen zur Verfügung: Arbeitsurlaub. Wir besuchen liebe Familienmitglieder und Freunde und lassen uns von einem überaus sonnigen, warmen Früh-/Sommer in Ulm und um Ulm und um Ulm herum überraschen. Nach der unvorgesehenen Unterbrechung [ ... ] 

Weiterlesen