Druid Arch & Chesler Park – Canyonlands National Park / Needles District [Utah]

Druid Arch & Chesler Park [Canyonlands National Park / Needles]

Ein mindestens 18 Kilomenter langer Hike ist nötig, um vom Elephant Hill Trailhead zum Druid Arch im Needles District des Canyonlands National Parks zu gelangen. Wer den „Schlenker“ über den Chesler Park macht, um das Phänomen der „Needles“ – dicker, weiß-roter Felssäulen – zu erleben, braucht 22 Kilometer. Und das über übelstes Terrain und einen schlecht gepflegten Trampelpfad, [ ... ] 

Weiterlesen

Tukuhnikivats Arch – Moab [Utah]

Tukuhnikivats Arch & Picture Frame Arch [Behind the Rocks, Moab]

Wer es schafft, diesen Namen beim ersten Mal richtig auszusprechen, ist sprachlich talentiert. Was den kleinen Arch mit seinem indianischen Namen so anziehend macht, ist die Landschaft dahinter: Durch seinen Steinbogen hindurch blickt man auf die, aktuell verschneiteten, Berggipfel der La Sal Mountains bei Moab. Ein fantastisches Panorama, das den steilen Aufstieg lohnt.

Link zu den besten [ ... ] 

Weiterlesen

Alvord Desert: Weisser Salzsee [Oregon]

Weißer Salzsee – Alvord Desert & Lake

Die gleißend weißen Mineralienablagerungen oder reinen Salzschichten, die sich auf ausgetrockneten See-Betten ablagern, faszinieren immer und überall auf der Welt. Umso mehr, da sie rar gesät sind (z.B. Black Rock Desert, Bonneville Salt Flats, Great Salt Lake). Eine davon liegt mitten in Oregon in unbesiedelter Weite, in der der Mensch keine Rolle zu spielen scheint. Hans-Peter, der auf der [ ... ] 

Weiterlesen

Central Cascades mit Alpine Lakes Wilderness & Glacier Peak Wilderness: Wasserfälle & Seen [Washington]

West Fork Foss River Falls & Delta Lake – White River & Falls – Cooper Lake – Ingals Creek – Icicle Gorge – Deception Falls – Alpine Falls

Nach den südlich gelegenen Southern Cascades (Mt. Rainier) widmen wir uns den Central Cascades, erschlossen über den Highway # 2 und hunderte von Meilen Dirt Roads. Sobald diese enden, beginnt Wilderness Area. Die Täler und Berge um den White River sind waldig, wild und wunderbar. Wir wagen eine spontane Wildflussfahrt mit dem Kajak. Die Wasserfälle am Foss River bescheren uns eine herausfordernde [ ... ] 

Weiterlesen

Around Abiquiu: Plaza Bianca – Ghost Ranch – Chimney Rock – Talus Arch Badlands – Rio Chama [New Mexico]

Around Abiquiu: Plaza Bianca – Ghost Ranch – Chimney Rock – Talus Arch Badlands – Rio Chama

Nördlich der Valles Caldera gelegen, einem Supervulkan, wurden die Landschaften New Mexicos mit hunderte Meter dicken Asche- und Lavaschichten überzogen, Sumpfflächen wechselten sich je nach Klimaphase mit Sanddünen oder Gewässern ab. Die Überreste jeder erdgeschichtlichen Epoche lagerten sich als klar definierte Gesteinsschichten ab. An Hangkanten und in Flusstälern wird diese geologische [ ... ] 

Weiterlesen

Alligators [Special]

Alligators – Alligatoren

Reptilien sind für durchreisende Natur-Interessierte ein Traum! Denn sie laufen nicht weg, bleiben regungslos liegen und lassen sich von allen Seiten bestaunen. Da wir North und South Carolina, Georgia und Florida im Februar passieren, sind die Reptilien, um die es hier geht, obendrein noch starr vor Kälte. Wir nennen sie kurz „crocs“, weil das ein so schöner Laut ist, aber korrekterweise [ ... ] 

Weiterlesen

Angel Arch [Canyonlands National Park]

Angel Arch - Canyonlands Nationalpark - Needles District - Utah

Ein himmlisches Vergnügen

Zeit spielt auf einmal keine Rolle mehr. Die Minuten sind so dicht mit Erleben gefüllt, dass sie sich wie Stunden anfühlen. Mehr Spannung als beim ausgefeiltesten Thriller erfüllt das enge Tal, an dessen Ende der Angel Arch den Himmel berührt. Wann werden die ersten Sonnenstrahlen die Spitze des imposanten Gesteinsbogens beleuchten? In welche Farben werden sie den nackten, tagsüber grauen, [ ... ] 

Weiterlesen

Alabama Hills Arches

Lathe Arch - Alabama Hills - Lone Pine - California

Wunderland der Gesteinsbögen

Die Alabama Hills sind ein El Dorado für Arches-Fans, denn dutzende von ihnen verstecken sich in der felsigen Landschaft.

Beim ersten Schritt am frühen Morgen nach draußen ruft H.P. begeistert aus „Uii, ich brauch‘ die Kamera!“. Grund sind die schneebedeckten Berge der Sierra Nevada mit dem Mount Whitney hinter uns. Die aufgehende Sonne färbt die schneebedeckten Flanken rosa, [ ... ] 

Weiterlesen

Alstrom Point

Die Fahrt zum Alstrom Point hoch oben über dem Lake Powell gleicht einer Fahrt auf dem Mond. Das graue Gestein einer erdgeschichtlichen Epoche, in der auf dem Colorado Plateau tropische Urwälder wuchsen, ist völlig vegetationsfrei: ein Paradoxon par excellence. In eben diesen, grauen Ablagerungen, deren Oberfläche runzeliger Elefantenhaut gleicht, finden Archäologen immer wieder Dinosaurierknochen [ ... ] 

Weiterlesen