Delfine / Dolphins entlang der Baja Sur [Mexico / Baja California]

Delfine / Dolphins aus der Vogelperspektive entlang der Baja California Sur

Überall entlang der Küste lassen sich mit etwas Glück einzelne Delfine oder große Delfin-Schulen beobachten. Die schönste Perspektive hat man aus der Luft mit einer Drohne, mit der man die schnellen Tiere mühelos „verfolgen“ kann, ohne sie zu stören. Mit dem Kajak oder gar schwimmend ist man für Delfine viel zu langsam…

Delfin-Mutter /Dolphin mit totem Baby

Am Playa Ligui sichten wir früh am Morgen die Rücken-Finne [ ... ] 

Weiterlesen

Delfine / Dolphins Punta Prieta bei Mulegé [Mexico / Baja California]

Delfine aus der Vogelperspektive & Paddeln mit Delfinen am Punta Prieta in Mulegé, Baja California

An der grobkiesigen Bucht von Punta Prieta, nur einen Steinwurf entfernt vom Städtchen Mulegé, platzt auch für uns der Knoten, die lokalen Meeresbewohner zu erleben. Haben wir bislang nur sehnsüchtig auf die Wasserobefläche geschaut, taugt die Temperatur an der Sea of Cortez hier auch ohne Neopren-Anzug für kurze Schnorchelrunden. Wir haben ersten Kontakt mit Schwärmen kleiner Fische, Seesternen [ ... ] 

Weiterlesen

Hot Springs in Niland & Desert Hot Springs [California]

Heiße Bademöglichkeiten mit Camping kombiniert

Im südlichen Kalifornien bieten die Orte Desert Hot Springs und Niland am Salton Sea Badespaß für Wärmesuchende, denn hier quillt an einigen bezahlbaren Resorts mit Campmöglichkeiten für Overnighters heißes Wasser aus dem Erdreich. Ein Badevergnügen für kalte Wintertage!

Links zu  Fotos, Infos und ausführlicher Beschreibung:
 [ ... ] 

Weiterlesen

Devil’s Garden [Utah]

Day & Night: Devil‘s Garden

Die großen, orangerot- weißen Fels-Gnomen des Devil‘s Gardens an der Hole-in-the-rock Road im Grand Staircase Escalante National Monument bei Escalante, haben wir bereits mehrfach genauer unter die Lupe genommen, inklusive der Gesteinsbögen Metate Arch und Mano Arch. Diesmal kommen wir aus einem anderen Grund wieder. Uns lockt der Sternenhimmel und wir möchten es mit ein paar Night-Sky-Aufnahmen [ ... ] 

Weiterlesen

Druid Arch & Chesler Park – Canyonlands National Park / Needles District [Utah]

Druid Arch & Chesler Park [Canyonlands National Park / Needles]

Ein mindestens 18 Kilomenter langer Hike ist nötig, um vom Elephant Hill Trailhead zum Druid Arch im Needles District des Canyonlands National Parks zu gelangen. Wer den „Schlenker“ über den Chesler Park macht, um das Phänomen der „Needles“ – dicker, weiß-roter Felssäulen – zu erleben, braucht 22 Kilometer. Und das über übelstes Terrain und einen schlecht gepflegten Trampelpfad, [ ... ] 

Weiterlesen

La Gorce Arch [Davis Gulch]

Auf dem Lake Powell nähern wir uns mit dem Power Boot der MÜndung des Escalante River. Der nach Norden abzweigende Escalante Canyon beginnt sehr breit, aber mit riesig hohen Wänden. Für den La Gorce Arch biegen wir mit unserem Power Boot in die Davis Gulch ab. Inzwischen bin ich etwas geübter und die enger werdende Durchfahrt macht keine Probleme. Der erste Blick auf den La Gorce Arch ist eher [ ... ] 

Weiterlesen

Delicate Arch II [Spring Canyon]

Heute besuchen wir den Delicate Arch. Nicht den bekannten im Arches Nationalpark, sondern seinen unbekannten Verwandten im Spring Canyon des San Rafael Swell. Auch Delicate Arch II genannt, spannt sich der Srping Canyon Delicate Arch hoch oben in der Canyonwand. Der Delicate Arch II ist riesig, der Spann sehr schlank, die Öffnung groß, aber er liegt aus fotografischer Sicht einfach ungünstig, [ ... ] 

Weiterlesen

Diamond Creek Falls [Willamette River}

Diamond Creek Falls - Willamette National Forest, Oregon

Die wahre Größe des Diamond Creek Falls offenbart sich mit jedem Schritt, dem man sich ihm nähert. Denn der Basalthang, über den die glitzernden H2O-Diamanten fächerförmig purzeln, ist nach hinten geneigt und verkürzt die Höhe dadurch optisch.

Lage

Die beiden Wasserfälle Diamond Creek Falls und Salt Creek Falls liegen [ ... ] 

Weiterlesen

Deadline Falls [North Umpqua River]

Deadline Falls - Umpqua National Forest, Oregon

Mit seiner geringen Höhe kann der Deadline Falls keinen Wasserfall-Fan hinter dem Grillfeuer hervorlocken. Wenn aber die Bäume am Ufer des North Umpqua River im Herbst ihre goldenen Kleider tragen, wird das Flusstal zur malerischen Kulisse. In den Sommermonaten von Mai bis Oktober bestehen gute Chancen, an der Kaskade Lachse zu beobachten.

Lage

Die drei Wasserfälle Deadline Falls, Susan Creek [ ... ] 

Weiterlesen

Dry Creek Falls [Columbia River Gorge, Dry Creek]

Dry Creek Falls - Columbia River Gorge, Oregon

Viele schreckt sicher schon der Name ab, denn zu „trockenen“ (dry) Wasserfällen will niemand. Doch zur klassischen Wasserfall-Jahreszeit in den Spätherbst- bis Frühjahrswochen, ist der Dry Creek Falls ein Juwel. Die eckigen Basaltsäulen zeichnen den Weg der Wassertropfen nach und das Bachbett ist malerisch mit Moos bewachsenen Steinkugeln ausgelegt.

Lage

Der Dry Creek Falls befindet sich in Oregons [ ... ] 

Weiterlesen