Fall Color / Herbstfärbung in den Northwest Territories

Wie gerne wollten wir den Herbst im hohen Norden in der Tundra erleben und wie unwahrscheinlich wurde genau das, als wir Alaska stark verkürzt haben und nun schon Ende August in British Columbia unterwegs sind. Im Stone Mountain Provincial Park klappt es unversehens dennoch mit der Fall Color – und wie!

Fall Color Teil 1: Flower Springs Lake Trail im Muncho Lake Provincial Park

Auf der einfachen Wanderung hinauf zum Flower Springs Lake dürfen wir durch eine rot-orange-gelb [ ... ] 

Weiterlesen

Dempster Highway nach Tuktoyaktuk: Wildblumen / Wildflowers [Dempster]

Teil I: Wildblumen in den Tombstone Mountains

Geträumt haben wir all‘ die Jahre davon, den Dempster Highway im Herbst zu erleben, wenn sich die Landschaft rot färbt. Jetzt sind wir im (sub)arktischen Frühling da und erleben stattdessen die Wildblumen-Blüte! Von gelber Schmalblättriger Arnika (Arnica angustifolia) über winzige Bärentrauben (Arctostaphylos uva-ursi) und blaue Arktische Lupinen [ ... ] 

Weiterlesen

Wollgras-Wiesen – Eriophorum [Dempster]

Teil I: Wollgras auf der ersten Hälfte des Dempster Highways

Wollgras ist in Europa eine Seltenheit, da es nurmehr in den Moor-Resten zu finden ist, die von Ackerland-Dränagen, Bebauung und Torf-Abbau übrig geblieben sind. Umso begeisterter sind wir  als Landschaftsökologen über die wahren Massen an Wollgras (Eriophorum), die wiesenweise und sogar über ganze Hänge die Feuchtflächen entlang des Dempster bedecken. Wie ein Meer großer, weißer Schneeflocken [ ... ] 

Weiterlesen

Balsamroots / Balsamwurzel: Patterson Mountain Loop und Banks Lake [Washington]

Blumensträuße vor Berg-Panorama

Viel blüht Anfang Mai in den nördlichen US Bundesstaaten Staaten noch nicht, daher haben die Balsamroots, Pfeilblättrige Balsamwurzel (Balsamorhiza sagittata), die Bühne und volle Aufmerksamkeit für sich. Sie kommen jedoch nicht flächendeckend vor, sind begrenzt auf bestimmte Hügel, vermutlich abhängig von Beweidung beziehungsweise dem Fehlen derselbigen.

Link/s zu den besten Fotos[ ... ] 

Weiterlesen

Kolibris/Colibris im Boyce Thompson Arboretum [Arizona]

Die Kleinsten ganz Groß

Zzzzt, ssssppp, ffrrrrt – und schon sind sie wieder weg. Bevor man die flinken Flieger sieht, hört man sie bereits, auch ihr klackerndes Meckern ist markant. Die frei lebenden Kolibris im Boyce Thompson Arboretum bereiten den Besuchern viel Freude, denn sie schwirren hier zahlreich und ohne sichtbare Scheu vor den Menschen (genau genommen sirren sie dicht an ihren Köpfen vorbei). Sie laben [ ... ] 

Weiterlesen

Bartlett Lake: Wilblumen-Paradies im Frühjahr 2019 / Super Bloom Wildflower’s Paradise ’19 [Phoenix, Arizona]

In der Greater Phoenix Area nennen die einschlägigen Internetportale den Bartlett Lake als Hot Spot für den diesjährigen (2019) Super Bloom der Wildblumen. Wir können allerdings im Vorfeld nicht herausfinden, wo genau am Bartlett Lake im Nordosten der Metropole wir hinmüssen und tasten uns aufs Geratewohl heran. Bereits entlang der Hauptzufahrt blühen die Hänge, in ihrer Mitte Saguaros (Carnegiea) [ ... ] 

Weiterlesen

Super Bloom 2019: Wildblumen an den Sheep Hole Mountains [Hyw # 62, Arizona]

Schöner geht’s nicht: Natürliche gewachsene Blumensträuße

Auf der Website desertusa.com posten Privatleute für andere User aktuelle Highlights in Sachen Flora, aktuell zum Super Bloom. Wir entdecken den Tipp, dass es in den Sheep Hole Mountains, die vom Amboy Crater aus südlich an einer Nebenstrecke liegen, Wildflower Hot Spots geben soll. Bei der Hinfahrt sind wir eher zurückhaltend, entlang der Straße blüht zwar viel, weil hier das kleine Mehr an [ ... ] 

Weiterlesen

Desert Sunflowers: Blütenpracht am Amboy Crater [Amboy, Arizona]

Gelbe Blüten auf schwarzer Lava & Aerial View eines Vulkankegels

Auf einer unserer früheren USA-Trips standen wir mitten im Dezember sehnsüchtig vor den Infotafeln, die das Frühjahr am Amboy Crater als Zeit der Wildblumen anpreisen. Heute sind wir die Glücklichen, die im März vor Ort wein und den Kontrast aus zarten Blüten und rauhem Lava-Gestein live erleben dürfen. Noch dazu in einem niederschlagsreichen Jahr, das die Zahl der Desert Sunflowers (Geraea [ ... ] 

Weiterlesen

Apache Trail: Wildblumen-Paradies im Super Bloom Jahr 2019 [Arizona]

Von verschiedenen Seiten wurde uns zugetragen, der Apache Trail sei „ganz toll“ und „unbedingt empfehlenswert“, aber was wir genau unter dem Titel „Apache Trail“ erwarten dürfen, bleibt unklar, bis wir uns selbst ein Bild machen können. Unser Eindruck: Die Attraktivität der Strecke rührt zum einen vom Apache Lake her, der den Salt River aufstaut und sich die ehemaligen Flusskurven [ ... ] 

Weiterlesen

Wildblumen / Wildflowers an der Peridot Mesa [Arizona]

Da die Peridot Mesa auf dem heutigen Stammesgebiet der Apachen [Apache San Carlos Indian Reservation] liegt, braucht man als Non-Member ein Permit. Nach zwei Fehlanläufen bei Circle K in Globe und Basha‘s in Peridot bekommen wir eines an der Ranger Station in Peridot für 10,40 $ per Kreditkarte (no cash). Wir erkunden zunächst die Straße zum San Carlos Lake, wo sich an einigen Stellen schöne, [ ... ] 

Weiterlesen