Trona Pinnacles National Natural Landmark [California]

Alte Quell-Schlote

Bei den Trona Pinnacles handelt es sich um die Schlote unterseeischer Süßwasserquellen. Der See ist heute verschwunden, er existierte nach den letzten beiden Eiszeiten. Genau wie am nördlich gelegenen Mono Lake in California bestehen die Schlote aus Calzium-Carbonat. Allerdings hat die Entstehung der drei Trona Pinnacles Gruppen (jung-mittel-alt) 10.000 bis 100.000 Jahre in Anspruch genommen, [ ... ] 

Weiterlesen

Gunlock Mesa [Utah]

Cross Bedding

Nähert man sich der Gunlock Mesa, nördlich von St. Gorge sowie dem Snow Canyon State Park gelegen, über die waschbrettrige Dirt Road, sieht man auf den ersten Blick eine steile Kletterei auf sich zukommen. Der gut ausgetretene Pfad mit Cairns führt jedoch anfänglich in einem Wash entlang und erklimmt gemächlich angenehm die Höhenmeter, bis man nur im letzten Fünftel des Weges über Slickrock [ ... ] 

Weiterlesen

Pine Park [Utah]

Stein-Pilze

Nähert man sich der Gunlock Mesa, nördlich von St. Gorge sowie dem Snow Canyon State Park gelegen, über die waschbrettrige Dirt Road, sieht man auf den ersten Blick eine steile Kletterei auf sich zukommen. Der gut ausgetretene Pfad mit Cairns führt jedoch anfänglich in einem Wash entlang und erklimmt gemächlich angenehm die Höhenmeter, bis man nur im letzten Fünftel des Weges über Slickrock [ ... ] 

Weiterlesen

Factory Butte [Utah]

Von allen Seiten eine Wucht

Um den Long Dong Silver, eine hohe, schlanke Gesteinsnadel (Spire / Hoodoo) aus schwarzem Gestein, im Blue Valley bei Caineville zu erreichen, parkt man in Caineville einfach am Straßenrand in der Nähe der Naturstein-Ruine. Das Garmin gibt querfeldein die grobe Richtung über staubtrockene, graue Badlands an. Bereits vor Erreichen des Long Dong Silver‘ ragt linker Hand ein ähnlicher Spire in [ ... ] 

Weiterlesen

Cathedral Valley – Capitol Reef National Park [Utah]

Cathedral Valley

Durch das Cathedral Valley führt eine rund 55 Meilen lange Dirt Raod, die über weite Strecken Hartnet Road genannt wird. Auf der Fahrt passiert man das Lower und Upper Cathedral Valley sowie die South Desert, zu denen jeweils kurze Trails als Overlooks führen. Nachdem wir den Loop vor einigen Jahren an einem Tag gefahren sind, was viel zu kurz ist, nehmen wir uns diesmal knapp 3 Tage Zeit, siehe [ ... ] 

Weiterlesen

Fisher Towers [Utah]

Ein Kletterparadies für Bodenständige

Die Fisher Towers am Colorado Riverway (Highway # 128) sind ein Muss für alle, die Moabs Naturlandschaften in ihrer ganzen Bandbreite kennenlernen wollen. Es handelt sich um wenige Meter dünne, aber hunderte von Metern hohe Felswände aus schokoladenbraunem Gestein, deren Enden mit felslichen Figuren gekrönt sind. Ein 2,2 Meilen langer, sehr abwechslungsreicher, nicht ganz einfacher, aber mit [ ... ] 

Weiterlesen

Sand Creek Natural Area [Wyoming]

Wyoming’s Utah

Die Sand Creek Natural Area ist ein bislang sehr selten besuchtes, geologisches Kleinod mit Verwitterungsformen in Wyoming, einsam gelegen und voller Überraschungen. Es ist nicht ganz klar, wo public land aufhört und private land beginnt, aber die Area ist so abgelegen, dass man sie u.E. intensiv erkunden kann.

Links zu den besten Fotos, Infos und Beschreibungen zur Sand [ ... ] 

Weiterlesen

Badlands National Park [South Dakota]

Badlands National Park

Die Badlands sind Goodlands. Zumindest für Reisende, denen der schöne Anblick genügt. Wer auf den erodierenden Flächen Viehhaltung betreiben wollte, scheiterte hingegen kläglich. Der Badlands National Park als Landnutzung ist dagegen ein voller Erfolg angesichts der vielen Besucher, die sicher auch für ein wirtschaftliches Plus sorgen. Obwohl wir in Utah und New Mexico bereits viele Erosionslandschaften [ ... ] 

Weiterlesen

John Day Fossil National Monument: Farbenfrohe Badlands [Oregon]

Badlands in den drei Units des John Day Fossil National Monuments

Das John Day Fossil National Monument mit seinen drei Units liegt so abseits üblichen Touristenwege, dass sich eher selten ein internationaler Besucher dorthin verirrt. Dabei zählen die Felsformationen zu den farbenfrohsten, die der Westen der USA außerhalb Utahs zu bieten hat. In intensiven Rottönen ziehen Hügel wie der Red Skar Knoll oder Painted Cove sind ein Genuss fürs Auge und für den [ ... ] 

Weiterlesen

Lees Ferry mit Spencer Trail, Colorado River Bend Overlook (Spencer Trail) und Kajaktour auf dem Colorado [Arizona]

Lee’s Ferry: Spencer Trail zum Colorado River Bend Overlook

Lee’s Ferry, auch Lees Ferry oder Lee Ferry genannt, liegt in der Glen Canyon National Recreation Area und ist vor allem bekannt als Startpunkt für die Grand Canyon Rafting Touren. Doch hier beginnt auch der Spencer Trail, ein schmaler, aber gut ausgebauter Pfad, der die scheinbar senkrechte Felswand am Ufer des Colorado River emporsteigt. Das Ziel: ein Ausblick von hoch oben hinab auf eine [ ... ] 

Weiterlesen