Goblin Valley State Park [Utah]

Tal der steinernen Gnome

Der Skulpturen-Park, den die Erosion im Goblin Valley State Park erschaffen hat, ist faszinierend und fantastisch zugleich. Eine solche Vielfalt an „Steinmännchen“ findet man selbst im Südwesten der USA nicht allzu häufig. Harter Entrada-Sandstein liegt hier als Deckschicht über weicheren Ablagerungen, die in krümeligen Lehmspuren erodieren. Zurück bleiben Hoodoos mit Hüten, Hauben und [ ... ] 

Weiterlesen

Green River Canyon [Utah]

Green River Canyon [Canyonlands National Park, Island-in-the-Sky District]

Im Canyonlands National Park bei Moab (Island-in-the-Sky District) fließen Green River und Colorado River zusammen. Auf beiden Flüssen kann man gemütlich mit Kanus, Kajaks und Schlauchbooten fahren, denn sie weisen in diesem Abschnitt keine Stromschnellen (rapids) auf. Wir mischen uns für ein paar Stunden unter die Wasserratten und können die hoch aufragenden Canyonwände der Canyonlands aus [ ... ] 

Weiterlesen

Geyser Spring & Rico Hot Spring [Colorado]

Geyser & Rico Hot Spring

Nur wenige, natürliche Heiße Quellen in Colorado sind „undeveloped“, d.h. nicht im Besitz von Privatpersonen, die sie als Resort ausgebaut haben und vermarkten. Die Geyser Spring im Tal des Dolores River bei Dunton ist der einzige Geysir Colorado und zugleich eine Warm Spring mit irre türkisfarbenem Wasser. Für die Rico Hot Spring hat die benachbarte Minen-Gesellschaft vor vielen Jahrzehnten [ ... ] 

Weiterlesen

Geyser Spring & Rico Hot Spring [Colorado]

Geyser & Rico Hot Spring

Nur wenige, natürliche Heiße Quellen in Colorado sind „undeveloped“, d.h. nicht im Besitz von Privatpersonen, die sie als Resort ausgebaut haben und vermarkten. Die Geyser Spring im Tal des Dolores River bei Dunton ist der einzige Geysir Colorado und zugleich eine Warm Spring mit irre türkisfarbenem Wasser. Für die Rico Hot Spring hat die benachbarte Minen-Gesellschaft vor vielen Jahrzehnten [ ... ] 

Weiterlesen

Grand Teton National Park aus anderen Perspektiven [Wyoming]

Grand Tetons von allen Seiten

Die meisten USA-Reisenden kennen die Tetons im Grand Teton National Park nördlich von Jackson von der Ostseite her, wo sie quasi abrupt aus den Ebenen ragen. Doch neben dieser, zweifelsohne imposanten Kulisse, domnieren die Tetons die Landschaft Idahos und Wyomings auch aus anderen Blickrichtungen. Von Osten her bieten ausgedehnte Getreidefelder, die im Spätsommer goldgelb schimmern, einen perfekten [ ... ] 

Weiterlesen

Grizzly & Wolf Discovery Center [Montana]

Echter Bärendienst

In den Lower-49-States (50 exklusive Alaska) gibt es nur in zwei Gebieten Grizzly-Bären: in der Greater Yellowstone und Glacier National Park Area. Letztere haben wir – ohne Bärensichtung – hinter uns und im Yellowstone stehen die Chancen auf eine Begegnung 5“ Millionen Besucher zu 300 Grizzlies“. Um unser Lotto-Glück zu steigern, besuchen wir das Grizzly & Wolf Discovery [ ... ] 

Weiterlesen

Guadelupe Mountains National Park [Texas]

Guadelupe Mountains National Park

Wer gern wandert, ist im Guadelupe Mountains National Park, Texas, USA, sehr gut aufgehoben. Wer dagegen lieber vom Auto aus die Landschaft erkundet, wird im Guadelupe Mountains National Park wenig erleben, denn der Großteil ist unerschlossene Wilderness. Die diversen Hikes im Guadelupe National Park in den Canyons bringen den Besucher hingegen der Wüsten-Vegetation näher fernab von Alltagstrubel [ ... ] 

Weiterlesen

Panhandle Beaches [Florida]

Grayton Beach State Park

Die gesamte Küste von Pensacola ist mit Ferienhäusern zugebaut. Ein Glück, dass es da die State Parks gibts, die wie der Grayton Beach S.P. einen Teil der Beaches für die Allgemeinheit offen hält. Denn die Strände sind der Hammer! Schneeweißer Sand, kein Müll. Das Meer türkisgrün, die Brandung weiß. Ein intensives Farbenspiel fast wie in der Karibik. Nur die Temperaturen passen nicht: [ ... ] 

Weiterlesen

Ghoul Gulch Goblins

Heute steht die die Ghoul Gulch mit ihren Goblins auf dem Programm. Bei der Zufahrt bremst uns kurz eine schlammige Stelle aus, doch nach eingehender Begehung halten wir die sandigen Stellen für befahrbar, wenn man die tonigen meidet, die die Reifen binnen einer Umdrehung ins Slicks verwandeln. Der Rest der Dirt Road ist unproblematisch, auch wenn etliche Washouts darauf hindeuten, dass es hier [ ... ] 

Weiterlesen

Grotto Falls [Little River]

Grotto Falls - Little River Area, Umpqua National Forest, Oregon

Je nach Wassermenge teilt sich der Grotto Falls in zwei Fahnen – oder zieht einen durchgehenden Vorhang weißer Tropfenfäden auf. Seinen Namen verdankt er dem dunklen, engen, höhlenartigen Tal, durch das der Emile Creek fließt. Der Pfad, der hinter die Wassersäule des Grotto Falls führt, hebt ihn in die kleine Spitzengruppe der „umrundbaren“ Wasserfälle.

Lage

Der Grotto Falls liegt im [ ... ] 

Weiterlesen