Dutchman Falls [Columbia River Gorge, Multnomah Creek]

Dutchmen Falls - Columbia River Gorge, Oregon

Oberhalb der Multnomah Falls gelegen, rauschen die Dutchman Falls in mehreren Stufen das Moos bewachsene Tal des Multnomah Creek hinab, die größte davon 15 Fuß hoch. Die Kraft der letzten Hochwasser reicht offenbar nicht aus, um den umgestürzten Baumstamm wegzuspülen, der sich quer über den Bach legt.

Lage

Die Wasserfälle am Multnomah Creek liegen auf der Oregon-Seite der Columbia River Gorge ca. [ ... ] 

Weiterlesen

Oneonta Falls [Columbia River Gorge, Horsetail und Oneonta Creek]

Oneonta Falls - Columbia River Gorge, Oregon

Nach mehreren Tagen Dauerregen mischen sich immer mehr Huminstoffe und Schwebteilchen unter die Zuflüsse des Columbia River. Die tosenden Fluten zeigen dadurch gelbe Partien statt des sonst unschuldig-reinen Weiß‘. Von schönem Wetter können Sie am Columbia River nicht ausgehen, Regenschirm und -mantel sollten stets im Gepäck sein.

Lage

Der Parkplatz des Horsetail Falls liegt auf der Oregon-Seite [ ... ] 

Weiterlesen

Snoqualmie Falls [Snoqualmie River]

Snoqualmie Falls - Snoqualmie, Washington

Naturliebhaber werden beim Snoqualmie Falls nicht auf ihre Kosten kommen, obwohl er objektiv zweifelsohne beeindruckend ist. Doch der Snoqualmie River ist durch ein Kraftwerk stark verbaut, die Durchflussmenge wird vom Bedarf der Turbinen reguliert und ein Motel thront am Canyonrand.

Lage

Die beiden Wasserfälle Snoqualmie und Hidden Falls [ ... ] 

Weiterlesen

Hundred Handprints [Escalante Canyon]

Mit Hilfe der Beschreibung von Laurent Martrès suchen wir die Hundred Handprints, die wir hoch oben in einem Alkoven leicht ausmachen. Leider sehr hoch. Nur mit dem Teleobjektiv zu erkennen. H.P. klettert ein Stück hinauf, kann sich aber auch nicht maßgeblich nähern, perspektivisch kippen die Felszeichnungen, die weiße Handflächen abbilden, nur noch weiter nach hinten wieg. Wir ergänzen den [ ... ] 

Weiterlesen